Wie alles begann

Den ersten Kontakt zu Vergaserlampen hatte ich in meiner Militärzeit bei der Schweizer Armee. Es waren die Tilley Flutlichtscheinwerfer, die niemand in Betrieb setzen konnte. Die Beleuchtungskisten hat man wohl gesehen, aber bei unserer Truppe nie in Betrieb genommen.
Da zu diesem Zeitpunkt das Interesse eher gering war gerieten diese Gerätschaften fast 20 Jahre lang wieder in Vergessenheit.
Vor ca. 8 Jahren hatte der Liq-Shop St. Gallen bei einem Traktoren-Oltimertreffen einen Verkaufsstand mit allerlei Material aufgebaut. Dabei waren auch diese Lampen mit Strumpf welche so hell leuchten. Ohne wirklich zu wissen was ich da kaufe, habe ich mir so eine Lampe gekauft.
Natürlich war es eine Petromax in der Ausführung der Schweizer Armee. Da wir zu dieser Zeit in einem Wohnblock ohne Bastelraum und nur mit kleinem Balkon wohnten, hatte ich keine Gelegenheit, die Lampe richtig in Betrieb zu nehmen. Darum habe ich dann dieses Ding im Keller eingelagert.
Beim grossen Umzug kam die Lampe wieder zum Vorschein und jetzt war auch die Möglichkeit für eine Inbetriebnahme gegeben.
Aber zuerst musste ich mir die nötigen Hintergrundkenntnisse beschaffen. Internet sei Dank, ich wurde bald fündig und konnte mit dem neuen Wissen die Lampe in Betrieb nehmen.
Als die Lampe auf Anhieb leuchtete waren ich und meine Partnerin so begeistert, dass „irgend etwas“ mit uns passiert ist: Wir haben uns schwer mit dem „Virus petrolensis“ infiziert.
Was dieser Virus alles bewirken sollte, konnten wir nicht mal erahnen (siehe Sammlung weiter unten).
Die Suche im Internet hat gezeigt, dass es da noch mehr zum Entdecken gibt, die Vielfalt der verschiedenen Lampen ist enorm, das Prinzip bleibt aber bei allen Lampen die einen Brennstoff vergasen meist immer das selbe (siehe auch Funktion / Bedienung).
Es kamen immer mehr Lampen dazu, viele mussten von Grund auf restauriert und Teile gesucht werden. In einigen Fällen mussten sogar Teile angefertigt werden, da sie schlicht und einfach nicht mehr erhältlich waren.
Die Suche nach Ersatzteilen hat gezeigt dass es noch viele interessante Lampen gibt, die man gerne hätte.
In der Zwischenzeit sind so ca. 80 Lampen verschiedener Modelle und Herkunftsländern zusammengekommen (der Virus lässt grüssen).
Darunter sind auch einige interessante Eigenbauten bzw. Umbauten aus der eigenen Werkstatt entstanden; die Bilder davon sehen Sie weiter unten.
Aus den Kontakten zu anderen Sammlern sind viele sehr tolle private Kontakte entstanden.
Regelmässig trifft man sich auch zu nationalen und internationalen Sammlertreffen um seine rarsten und schönsten Stücke zu zeigen, und um Erfahrungen auszutauschen. Das ist immer wieder ein Erlebnis der Spitzenklasse.
Da treffen sich dann in der Regal so um die 100-120 Leute auf einem Campingplatz und dann wird die Nacht zum Tag und meistens auch zu einem Touristenerlebnis für den jeweiligen Campingplatz.
Durch die intensiven Restaurierungsarbeiten an den Lampen und mit der Hilfe von vielen Sammlerkollegen haben ich vertiefte Kenntnisse von der Technik der Vergaserlampen erhalten.
Der Schritt zu einem eigenen Vertrieb, sowie die Reparatur von Vergaserlampen anzubieten war schnell entschieden, als ein Freund und guter Bekannter seine Geschäftstätigkeit einstellen wollte.
Ich kann durch das erlangte Wissen und den gemachten Erfahrung aus meiner Sammelleidenschaft und natürlich von meiner gut eingerichteten Werkstatt sofort und ohne Unterbruch profitieren.

Meine erste Lampe


Meine erste Lampe
Modell: Petromax 523/821/250 HK (Schweizer Armee)

 

Eigen- und Umbauten aus unserer Werkstatt

 

Tischlampe auf der Basis einer Hasag 551 der Schweizer Armee.
Solche Tischlampen wurden auch als Original hergestellt.

Vielen DANK an Peter für die zur Verfügung gestellten Fotos!

Nachbau
 
Vorlage
Handlampe mit Reflektor
Die Basis ist auch eine Hasag 551, das Vorbild dazu war eine Tilley AL 15 aus britischer Fertigung (Bild rechts).
Diese Lampe ist zuerst am Bildschirm entworfen worden und anschliessend wurde das Traggesgestell nach diesen Zeichnungen gefertigt und anschliessendn die Lampenteile montiert.
Nachbau
 
Vorlage
Diese spezielle Lampe ist eine Kombination von einer Vergaserlampe und einer sog. Stalllaterne. Das Vorbild war eine Lampe die in dieser Form tatsächlich gebaut wurde.
Die Lampe ist komplett aus Messing und voll funktionsfähig.
Vielen Dank nochmals an Neil MacRae dem Besitzer des Originales für die zur Verfügung gestellten Fotos.
Nachbau
 
Vorlage
Hier nochmals eine Kombination zweier Lampen. Der Unterteil ist wieder eine Vergaserlampe des
Typs Hasag 551.
Der Aufbau ist eine alte Eisenbahnerlampe der Deutschen Bahn. Diese Eisenbahnerlampe ist eigentliche eine Petrol-Dochtlampe mit einer "geringen" Lichtaubeute.
Nach dem Umbau lässt sich die Lichtaubeute "sehen".

 

 

Einige Lampen aus meiner Sammlung - Vergaserlampen

Modell: Petromax 834
Lichtstärke: 250 HK
Brennstoff: Petroleum
Herkunft: Deutschland
Verwendung: Beleuchtung allg.
Besonderes: Diese 834er wurde nach Indien exportiert und dann wieder in die Schweiz importiert. Viele Lampen die aus Indien kommen sind in einem unglaublich schlechten Zustand und werden zum Teil zu Preisen verkauft .........., was an Betrug grenzt.
Diese 834er war in einem kompletten Zustand, die Substanz sehr gut erhalten. Aber die Emaille und die Farbe war so schlecht, dass ich mich für eine Komplettrestauration entschlossen habe.
Die komplette Lampe inkl. Schriftzug wurde neu emailliert, der Tank lackiert.
Alle Teile wurde sorgfältig gereinigt und in Stand gestellt. Selbstverständlich mussten auch alle Dichtungen ersetzt werden.
Der erste Start verlief zu meiner grössten Zufriedenheit ......, noch einige undichte Verschraubungen und dann war der Dank für all die Arbeit eine einwandfrei funktionierende Lampe.
Der Arbeitsaufwand für alle eigenen Arbeiten liegt ca. bei 60 Stunden!
 
Modell: Ditmar 506
Lichtstärke: 300 HK
Brennstoff: Benzin
Herkunft: Österreich
Verwendung: Polnische Armee
Besonderes: Diese Lampe war unbenutzt als sie bei mir eintraf. Aber da die komplette Lampe durch Lagerung in einem feuchten Bunker Rost angesetzt hatte (nicht zu knapp) habe ich mich entschlossen sie sanft zu reinigen und dann zu starten.
Problemlose Lampe die sich dank des speziellen Vorwärmers auch mit Benzin vorwärmen lösst.
Dazu hat es im Tankverschluss extra einen Schöpfer um Benzin aus dem Tank in den Vorwärmer zu füllen.
 
Modell: Unic No. 9
Lichtstärke: 250 HK
Brennstoff: Benzin
Herkunft: Frankreich
Verwendung: Wandlampe
Besonderes: Diese Lampe kann auch mittels einer Verbindungsstange die zwischen der Haube und dem Tank eingesetzt wird am der Decke aufgehängt werden.
Leider hat der vorbesitzer diese Stange aus irgend einem Grunde gekürzt und ist nun zu kurz, aber ein verlängern dieser Stange ist kein Problem.
zu dieser Lampe existiert eine Transportkiste mit allerlei Zubehör.
 

Modell: Tilley AL 15
Lichtstärke: ca 250 HK
Brennstoff: Petroleum
Herkunft: England
Verwendung: Handlampe
Besonderes: Die Tilley AL 15 ist eine sehr problemlose Handlampe. Auf dem Tisch wirkt sie durch den Reflektor sogar als Wärmelampe.
Dadurch von den Frauen sehr geschätzt .....! ;-))
 
Modell: Standard 2045
Lichtstärke: ca. 250 HK
Brennstoff: Benzin
Herkunft: Schweiz
Verwendung: Beleuchtung allg.

Besonderes: Der klassische Flohmarktfund......, der Verkäufer hat gemeint, dass Ersatzteile sicher noch im Haushaltwarengeschäft zu bekommen sind!

Na so was????

 
Modell: Summit
Lichtstärke: ca. 250 HK
Brennstoff: Benzin
Herkunft: Holland
Verwendung: Beleuchtung allg.
Besonderes: Beschriftet ist diese Lampe mit Summit Holland. Aber mit grösster Wahrscheinlichkeit ist es eine englische Lampe.
Sie ist vom Aufbau her den Coleman sehr ähnlich, sowie lassen die Gewinde in Zoll es vermuten.
Ist aber nicht bestätigt.
 
Modell: Hasag No. 34
Lichtstärke: 100 HK
Brennstoff: Petrol
Herkunft: D / Schweiz
Verwendung: Beleuchtung allg.
Besonderes: Diese Hasag No. 34 wurde von Eugen Schatz in die Schweiz importiert, durch Herr Schatz zusätzlich beschriftet und für den zivilen Gebrauch verkauft.
Die Umstände die dazu führten, dass die Lampe in unseren Besitz kam haben zur Folge, dass die Lampe zur Hälfte mir und zur anderen Hälfte Karin gehört.
Verhandlungen zu einem Vollbesitz verliefen erfolglos ...........
 
Modell: Lucky Elephant
Lichtstärke: 500 HK
Brennstoff: Petroleum
Herkunft: China
Verwendung: Beleuchtung allg.
Besonderes: Diese Lampe war auch nahezu unbenutz als sie bei mir ankam. Aber auch kein Wunder, diese Lampe konnte unter keinen Umständen leuchten, gebrannt hat sie auf jeden Fall!
Der Vergaser hat das Mischrohr um ca. 0.5 cm verfehlt, der Strahl ging direkt an den Rand des Mischrohres. Der Innenmantel musste ausgeschlifen werden und danach das Mischrohr aufgebogen werden.
Die Pumpe war auch undicht......., aber nicht das Ventil, sondern das Material um das Ventil.
Also Pumpe auslöten und umfassend sanieren, jetzt macht sie Freude.
 
Modell: Finnenkerze
Lichtstärke: ca. 100 HK
Brennstoff: Holzgas / Holz
Herkunft: CH - Wald
Verwendung: Heizung / Spass
Besonderes: Diese Finnenkerze ist leider nicht mehr in meinem Besitz!
 
Modell: Focus 06
Lichtstärke: 250 HK
Brennstoff: Benzin
Herkunft: Spanien
Verwendung: Beleuchtung allg.

Besonderes: Die Focus Lampen gehören zu den massivsten Lampen die ich kenne. Alles ist einfach dicker und massiver gefertigt.
Diese Lampe hatte eine sehr spezielle Düse mit ca. 1000 HK. Auch das Vergasergestänge war unwiederbringlich zerstört. Die Düse konnte auf Grund der speziellen Konstruktion mit vernünftigem Aufwand nicht nachgefertigt werden. So wurde ein neuer Vergaser gefertigt der dann mit Düsen und Nadeln der Hasag 551 auskommt. Sowie eine neue Stange mit Nadelträger (Hasag 551) wurde auch noch angefertigt.
Klar es sind nicht die Originalteile, aber die Lampe kann betrieben werden und die Sorgen um die Düse und die Nadel sind nun keine Sorgen mehr. Normalerweise hat dieser Vergaser eine "Feder" als Verdanmpfungshilfe eingebaut, dieser Feder hat auch gefehlt. Ich habe versucht den Vergaser ohne Stopfung zu betreiben, aber "Leidenfrost" war stärker, eine Messingaze hat Abhilfe gebracht.
Das Glas hat ein Spezialmass mit Loch welches relativ hoch angesetzt ist um den speziellen Vorwärmer zu zünden.
Mein Glasbläser schaffte auch dieses Mal wieder die Herausforderung.

    
Modell: Phoebus 611
Lichtstärke: 100 HK
Brennstoff: Benzin
Herkunft: Österreich
Verwendung: Beleuchtung allg.
Besonderes: Wieder ein klassischer Flohmarktfund, der Schirm und das Origianlglas sind unbeschädigt.
Aus "sicherheitsgründen" ist ein Ersatzglas mit Loch eingesetzt, denn das Originalglas sollte erhalten bleiben.
 
Modell: Petromax 500 HK
Lichtstärke: 500 HK
Brennstoff: Benzin
Herkunft: Deutschland
Verwendung: Bundeswehr (D)
Besonderes: Diese grosse Petromax stammt von der Deutschen Bundeswehr und wurde zum Glück nicht mehr auf Petrol umgerüstet.
Sie war praktisch unbenutzt, als ich sie von guten Freunden die bei mir zu Gast waren geschenkt bekam.
Leider pulsierte sie, manchmal mehr ....., manchmal weniger. Abhilfe schaffte nur noch eine Stopfung des Vergasers mit Messingaze.
Sie kommt immer dann zum Einsatz wenn richtig viel Licht gebraucht wird.
 
Modell: Radius 119 (Militär)
Lichtstärke: 300 HK
Brennstoff: Petroleum
Herkunft: Schweden
Verwendung: Schwedische Armee
Besonderes: Meine zuverlässigste Vergaser-Lampe überhaupt. Wenn ich darauf angwiesen bin schnell und ohne "rumzicken" Licht zu machen dann nehme ich die Radius.
In den 4 Jahren die ich sie besitze musste neben den Glühstrümpfen nur ein durchgscheuertes Pumpenleder ersetzt werden.
Diese Lampe kann mit einem Umbausatz von der Fabrik aus mit Spiritus betrieben werden.
 
Modell: Summit
Lichtstärke: 250 HK
Brennstoff: Benzin
Herkunft: Holland
Verwendung: Beleuchtung allg.

Besonderes: Die Summit ist zwar mit Made in Holland beschriftet, aber mit grösster Wahrscheinlichkeit ein amerikanische Lampe.
Einige Details sowie die Gewinde mit Zollmass deuten darauf hin.

Hier ist kein normales Glas verbaut sondern ein Zylinder aus Glimmer (Mica).

 
Modell: Coleman 242 B
Lichtstärke: 250 HK
Brennstoff: Benzin
Herkunft: Kanada
Verwendung: Beleuchtung allg.
Besonderes: Diese Coleman wurde noch in Kanada hergestellt.
    
Modell: Aida 214N
Lichtstärke: 300 HK
Brennstoff: Petroleum
Herkunft: Deutschland
Verwendung: Beleuchtung allg.
Besonderes: Die Aida 214 sind dafür bekannt, dass die Tanks mit der zeit rissig werden. Ich hatte Glück meine ist ohne Risse und in einem sehr guten Zustand.
Eines der grössten Probleme dieser Lampen ist die Düse und die Reinigungsnadel, ein Ersatz ist kaum zu bekommen.
 
Modell: Veritas
Lichtstärke: ca. 250 HK
Brennstoff: Benzin
Herkunft: England
Verwendung: Beleuchtung allg.

Besonderes: Es gibt unter Sammlern ein Sprichwort "Gott behüte mich vor Sturm und Wind,und Lampen die aus England sind!
Es soll sich niemand betroffen fühlen, aber es wiederspiegelt meine Meinung........., und meine Erfahrungen.
Düse ist noch Original, aber die Reinigungsnadel ist auf Hasag 551 umgebaut. Das wurde nötig, da keine Originalteile mehr verfügbar sind und mein Vorbesitzer einiges zerstört hat.

 
  Modell: Truttmann
Lichtstärke: ca. 75 - 100 HK
Brennstoff: Karbid
Herkunft: Schweiz
Verwendung: Schweizer Armee

Besonderes: Die helle Flamme einer Karbidlampe wird von Acetylen gespiesen. Dieses Acetylen wir in der Lampe selber erzeugt, in einem separaten Tank hat es Wasser und Karbidsteine.

Duch ein Nadelventil wird Wasser tröpchenweise zu dem Karbid geleitet wo es dann reagiert.
Karbid wurde früher in viel grösseren Masse produziert da es für das Autogen-Schweissverfahren benötigt wurde.

 
Modell: Focus 08
Lichtstärke: 250 HK
Brennstoff: Benzin
Herkunft: Spanien
Verwendung: Beleuchtung allg.

Besonderes: Das schlimmste an dieser Lampe war, dass sie ohne Innenmantel angekommen ist. Wie immer bei einer Auktion bei der man sich nicht sooo genau darum kümmert.
Woher jetzt einen Innemantel nehmen, diese Lampen sind relativ selten und die Möglichkeit einen Innenmantel zu bekommen so ungefähr gleich NULL.
Gut na dann ......., ich habe dann einen Innenmantel einer alten Petromax passend gemacht und eingebaut.

Wie man auf Foto Nr. 4 sieht musste ich noch ein wenig in die Trickkiste greifen. Dieses Mal nicht ganz so schön aber die Lampe funktioniert einwandfrei. Bei aufgesetzter Haube auch kaum mehr zu sehen.

       
       

 

Dochtlampen

Mit einem Klick auf das Bild lässt sie sich öffnen

Dochtschlüsselräder

Dochtschlüsselräder oder kurz DSR dienen dazu den Docht meist mit Zahnrädern in der Höhe zu verstellen.
Diese DSR sind wie der Brenner kleine Kunstwerke ......., was tun wenn ein Brenner hoffnungslos Defekt ist?
Zu schade um wegzuwerfen demontiere ich die Räder fein säuberlich, werden gereinigt und in einer Schatulle aufbewahrt.
Eher eine traurige Angelegenheit, aber es sind Zeugen hervorragender Handwerkskunst.
Die DSR habe ich in die Sparte "Dochtlampen" umgesiedelt, mit einem Klick auf das DSR gelangen Sie dahin.

 
Modell: Hängelampe
Brenner-Herst: Erich & Graetz
Brenner-Modell: Matador
Brenner-Grösse: 20'''
Gesamthöhe: 65 cm
Herkunft: Deutschland

Besonderes: Diese sehr filigrane Lyra war früher einmal in einem alten Gasthaus. Diese Eisenguss-Lyra war enorm rostig aber sonst komplett ohne Beschädigungen.
Das ist wieder einmal ein "gemeinsames" Projekt von mir und Karin.

Daher sind die Besitzansprüche ein weiteres Mal nicht klar geregelt...................

Modell: Hängelampe
Brenner-Herst: Erich & Graetz
Brenner-Modell: Triumpf
Brenner-Grösse: 30'''
Gesamthöhe: 1000 cm
Herkunft: Deutschland
Besonderes: Der 6-eckige Schirm war enorm rostig. Den Rost mit der maschinellen Drahtbürste zu entfernen war nicht empfehlenswert, da die Blechteile enorm dünn und filigran sind. Also musste ein anderes Verfahren herhalten; eletrolytisch entrosten!
Dieses sehr schonende Verfahren eigent sich bestens für diese filigranen Teile.
Speziell bei diesem grossen Brenner ist die Nut im DSR (Dochtschlüsselrad), da ist die Möglichkeit eine Schnur aufzuwickel, damit die Lampe von "unten" verstellt werden kann.
Diese DSR und auch die angebrachte Verstärkung sind zu99% gebrochen und müssen repariert werden, da die ganze Konstruktion zu schwach ist.
 
Modell: Tischlampe
Brenner-Hersteller: Hugo Schneider
Brenner-Modell: Spiritus Glühlicht / HS No. 1
Gesamthöhe: 60 cm
Herkunft: Wien / Österreich
Besonderes: Dieser Spiritus-Brennner wurde als Zubehör angeboten und konnte auf verschiedene Lampen aufgesetzt werden.
Der Brenner ist mit einem Füllring und einer Pumpe ausgestattet um den nötigen Brennsprit zum Vorheizen in den Brenner zu Pumpen.
Der Fuss stammt aus Frankreich.
 
Modell: Tischlampe
Brenner-Hersteller: Hugo Schneider / Austria
Tank und Figur: Frankreich
Brenner-Modell: Kosmos
Brenner-Grösse: 8'''
Gesamthöhe: 30 cm
 
Besonderes: Die Figur ist proportional sehr schön gearbeitet, ein sehr detailreicher Guss.
 
Modell: Tischlampe
Brenner-Hersteller: Rudolf Ditmar - Wien
Brenner-Modell: Sonnenbrenner
Brenner-Grösse: 18'''
Gesamthöhe: 68 cm
Herkunft: Wien / Österreich
Besonderes: Dieser Brenner besitzt einen getrennten Saug- und Branddocht.
Durch diese spezielle Konstruktion werden auf einfache Weise verschiedene Eigenschaften verschiedener Dochtgewebe kombiniert.
Der Branddocht ist mit sehr geringem Aufwand zu ersetzen. Der Brenner muss weder abgenommen noch zerlegt werden.
 
Modell: Tischlampe
Brenner-Hersteller: Wild & Wessel
Brenner-Modell: Central Kosmos
Brenner-Grösse: 15'''
Gesamthöhe: 47 cm
Herkunft: Berlin / Deutschland
Besonderes: Wild & Wessel - Brenner gehören zu den qualitativ hochwertigsten Brennern die gefertigt wurden.
Das Bassin wurde leider in der Vergangenheit elektrifiziert, an Stelle einer dezenten Zuführung des Kabels wurde mitten drin ein Loch gebohrt. Zum Glück blieb bei dieser Aktion der Glasbehälter im Innern erhalten.
Der Kelch musste geflickt werden, diese Stelle ist jetzt an der Lampe kaum noch zu finden.
 
Modell: Tischlampe
Brenner-Herst.: Wild & Wessel
Brenner-Modell: Central Vulkan
Brenner-Grösse: 18'''
Gesamthöhe: 45 cm
Herkunft: Berlin / Deutschland

Besonderes: Einen Wild & Wessel Central Vulkan Brenner zu finden ist schon ein Zufall für sich. Aber dann fängt die Arbeit und das Suchen nach passenden Teilen erst an.
Wie bei den meisten Brandscheibenbrennern fehlt die Brandscheibe. Mit Hilfe eines Sammlerkollegen habe ich die genauen Masse dieser Brandscheibe erhalten. Ein Nachfertigen konnte begonnen werden.
Da aber auch das Glas und sogar der Doch speziell ist, ist Handarbeit angesagt.
Den speziellen Docht hat mir meine Frau aus passendem Grundmaterial genäht, das Glas wurde durch den Glasbläser meines Vertrauens hergestellt.
Der Vasenring ist ebenfalls speziell ................!
Alles in allem eine sehr gelungene "Gruppenarbeit", Danke an alle die mitgearbeitet haben.

Auf einen Schirm wird bei dieser Lampe bewusst verzichtet. Denn der schöne Brenner und das spezielle Flammbild muss man sehen können.
Durch das Glasbassin kann man den Dochtantrieb sowie den ganz speziellen Docht vom Wild & Wessel Central Vulkan sehen.

 
Modell: Aladdin 23
System: Petrolglühlicht
Lichtstärke: ca. 70 HK
Brennstoff: Petrol
Herkunft: USA
Verwendung: Beleuchtung allg.
Besonderes: Das System Aladdin wird heute noch gefertigt, hier kommt ein Glühstrumpf in Kombination mit Docht zum Einsatz.
Es ist eigentlich die Vorstufe zu den "Vergaserlampen" wo der Glühstrumpf mit Gas (Petrol-, Benzin- oder normales Gas) beheizt wird.
 
Modell: Wand-/ Handlampe
Brenner-Herst.: Kaufmann & Cie, Gießen
Brenner-Modell: Kosmos
Brenner-Grösse: 10 '''
Gesamthöhe: 41 cm
Herkunft: Deutschland

Besonderes: Der Name dieser Lampe ist "Geistlampe". Den hat sie von meiner Frau bekommen als ich eines Nachts mit dieser Lampe durchs Haus geschlichen bin. ;-)))

 

 
 
Modell: Tischlampe
Brenner-Herst.: Kaufmann & Cie, Gießen
Brenner-Modell: Matador "Pallas Brenner"
Brenner-Grösse: 15 '''
Gesamthöhe: 63 cm
Herkunft: Deutschland
Besonderes: An dieser Lampe musste nicht restauriert werden. Bis auf eine Reinigung des Brandrohres musste nichts gemacht werden.
Obwohl die Lampe in dem Haushalt, wo sie zuletzt stand, nicht mehr benutzt wurde, erhielt sie trotzdem eine sehr gute Pflege.
 
 
Modell: Tischlampe
Brenner-Herst.: Rudolf Ditmar
Brenner-Modell: Flachbrenner
Brenner-Grösse: 11 '''
Gesamthöhe: 55 cm
Herkunft: Österreich

Besonderes: Diese Lampe von ca. 1890 war in einem relativ guten Zustand. Bis auf einen Bruch an der dünnsten Stelle des Fusses. Dieser Bruch war zu sehen aber der Fuss liess sich trotzdem nicht trennen.
Bei der Demontage der Lampe stellte sich heraus, dass diese Stelle in früheren Zeiten schon geflickt wurde. Das verwendetet Schraubenmaterial lässt vermuten, dass sie sehr bald nach dem Verkauf geflickt werden musste.
Diese lose Stelle habe ich wieder geflickt und stabilisiert, wenn man nicht weiss das da ein kleiner defekt ist so merkt man das nicht mehr. Solche "Makel" gehören zur Geschichte einer solchen Lampe.

 
Modell: BAT 158
Lichtstärke: 15 HK
Brennstoff: Petroleum
Herkunft: GDR
Verwendung: Beleuchtung allg.
Besonderes: Die Beschichtung dieser Lampe ist Tombak, also eine Kupferlegierung mit sehr hohem Anteil.
Diese Beschichtung ist sehr robust gegen äussere Einflüsse.
Der Schirm ist Original und macht sich sehr gut auf dieser Lampe.
 
Modell: Tischlampe
Brenner-Herst: Erich & Graetz
Brenner-Modell: Matador
Brenner-Grösse: 20 '''
Gesamthöhe: 45 cm
Herkunft: Deutschland

Besonderes: Diese grosse Dochtlampe war eine der ersten Dochtlampen die den Weg zu mir gefunden hat.

Der Brenner ist so kunstruiert, dass zu anzünden das Glas nicht aus der Krone gehoben werden muss, sondern die Krone lässt sich mit einem Bajonettberschluss mit dem Glas vom eigentlichen Brenner trennen.

 
Modell: Stehlampe
Brenner-Herst.: Wild & Wessel
Brenner-Modell: Central Vulkan
Brenner-Grösse: 16 '''
Gesamthöhe: 65 cm
Herkunft: Deutschland
 

Besonderes: Vielfach beginnt der Aufbau einer neuen Lampe mit dem Brenner. Auf jeden Fall bei mir, denn spezielle Brenner faszinieren mich am meisten. Der Brenner wartete schon eine ganze Weile auf ein neues zu Hause, es war alles vorhanden bis auf das Bassin.

Aber ein solcher Brenner gehört nicht auf ein 08/15 Bassin, das war schon mal klar. Bei einem Streifzug durch mein "Revier" viel mir dieses Bassin in die Hände.

       
       
       
       

 

 

Heizer / Kocher

Modell: Turm / Blaubrenner
Brennstoff: Petrol
Herkunft: Deutschland
Verwendung: Heizung / CH -Armee

Besonderes: Die Ausführung der Armee verfügt über gekürtzte Füsse. Die Füsse der zivilen Version sind ca. 100 mm höher.

Warscheinlich wurde diese Änderung gemacht damit die Transportkiste weniger hoch gemacht weden musste.

   
Modell: Optimus Campingo / Camping - Kocher
Brennstoff: Petrol
Heizleistung: 9 Min. / 1 Liter Wasser
Herkunft: Schweden
Verwendung: Kochen allg.
 
Modell: Turm L51 / Blaubrenner
Brennstoff: Petrol
Herkunft: Deutschland
Verwendung: Heizung/CH -Armee
Besonderes: Die neue Ausführung des Turmofens verfügt um einen grösseren Dochten und macht nach meinen Beobachtungen auch ein wenig "wärmer" als der Vorgänger.
 
Modell: Tilley R 55
Heizleistung: gut
Brennstoff: Petroleum
Herkunft: England
Verwendung: Heizstrahler
Besonderes: Der Heater ist der absolute Frauenliebling, immer wenn es kalt wird so scharen sie sich um den Heizer ........ ;-))
Er hat immer ein wenig nach unverbrannten Petrol gerochen, aber nach dem Tipp eines Sammlerkollegen konnte er eingestellt werden und ist nun sehr geruchsarm. Vielen Dank nach Holland (Wim)
 
Modell: BVB / CH-Armee
Heizleistung: enorm
Brennstoff: Benzin
Herkunft: Schweiz
Verwendung: Truppenküche

Besonderes: Der Benzinvergaserbrenner oder auch kurz BVB genannt ist dazu konzipiert um für eine grössere Anzahl von Leuten zu kochen, wie zum Beispiel bei einem kleinen Treffen bei ALEX.

Regulieren kann man den Kocher relativ schwierig. Ich arbeite mit einem 2. Untergestell um etwas von der Flamme weg zu kommen auch eine Reduktion des Tankdruckes kann man helfen.
Zur Zeit laufen Tests mit kleineren Düsen um die Leistung zu drosseln.

 
Modell: Primus No. 71
Heizleistung: recht gut
Brennstoff: Benzin
Herkunft: Schweden
Verwendung: Campinkocher
Besonderes: Der Kocher stammt ca. aus dem Jahre 1939. Wann er das letzte mal benutzt wurde kann ich nicht sagen, aber er liess sich mit dem "Zeugs" das im Tank war auf Anhieb starten.
Die Tankinnenseite habe ich gereinigt, aber der Rest bleibt im Fundzustand. Denn er wird in der Zwischenzeit fürs Kaffee Kochen auf der Terasse oder Werkstatt eingesetzt.
       

 

 

 

 

Schweizer Hasag: Eugen Schatz / Meinrad Aschwanden

Modell: Hasag 551 LD (mit Stützbügel)
Lichtstärke: 300 HK
Brennstoff: Benzin
Herkunft: Eugen Schatz / Zug Schweiz
 
Besonderes / Verwendung: Der Haupteinsatz dieser Lampen war bei der Schweizer Armee (meist Sanität). Aber sie wurden auch bei anderen Truppengattungen eingesetzt, dazu mehr bei den "Gesamtsystemen" (demnächst auf dieser Page)
Das blaue Glas wurde als Nachtbeleuchtung im Sanitätszelt eingesetzt. Mit Linse, Stativ und spezieller Aufhängung diente die Lampe sogar als Operationsleuchte.
In der Kiste (Gesamtsystem) sind sogar Kochaufsätze vorhanden, diese waren vorgesehen in Verbindung mit dem Drucksterilisator sterile OP-Geräte zu erhalten.
Aber es lässt sich auch herrvorragend Fondue damit zubereiten.
       
       
       
       
   
  .
Modell: Hasag 151 / Lichtstärke: 300 HK / Brennstoff: Benzin
Herkunft: Eugen Schatz - Zug
Verwendung: Ziviler Einsatz
Modell: Hasag 551 (Chrom)
Lichtstärke: 300 HK
Brennstoff: Benzin
Herkunft: Schweiz
Verwendung: CH - Armee / Zivil
   
Modell: Hasag 551
Lichtstärke: 300 HK
Brennstoff: Benzin
Herkunft: Meinrad Aschwanden - Zug / Schweiz
Verwendung: CH - Armee
 
   
 
Modell: Petromax 827
Lichtstärke: 250 HK
Brennstoff: Petrol
Herkunft: Deutschland / durch Meinrad Aschwanden neu beschriftet
Verwendung: Zivil
 
       

 

Karin's Lampen und Kocher

   
Modell: Wandlampe (Nachtlicht)
Brenner-Hersteller: noch nicht bekannt
Brenner-Modell: Sternbrenner
Brenner-Grösse: 3 mm Runddocht
Gesamthöhe: 20 cm
Herkunft: noch unklar
Besonderes: Diese kleine Lampe wird wieder so benutz wie es ihre Bestimmung war. Sie brennt jede Nacht bei uns im Schlafzimmer und spendet ein wenig Licht.
Sehr angenehm wenn man des Nachts einmal das Bett verlassen muss ..................
 
Modell: Nachtlicht
Brenner-Hersteller: Frowo
Brenner-Modell: Perkeo Brenner
Brenner-Grösse: 4mm Runddocht
Gesamthöhe: 20cm (mit Zylinder)
Herkunft: Deutschland

Besonderes: Aufgefallen ist uns sofort der knickbare Stiel, dadurch kann sie als Stehlampe oder als Wandlampe eingesetzt werden.

ACHTUNG: Im Moment ist noch das falsche Glas eingesetzt. Sobald das richtige verfügbar ist wird das geändert!

       
   
Modell: Aladdin 23 / Hängelampe
Lichtstärke: ca. 70 HK
Brennstoff: Petrol
Herkunft: USA
Verwendung: Beleuchtung allg.
     
       
   
Modell: Tischlampe
Brenner-Hersteller:
Kaufmann & Cie, Gießen
Brenner-Modell: Kosmos
Brenner-Grösse: 10 '''
Gesamthöhe: 51 cm
Herkunft: Deutschland
Besonderes: Diese Lampe hat eine ganz spezielle Bedeutung. Es war ein Geburtstagsgeschenk von mir an meine Frau.
So wie es aussieht war das der Auslöser für die definitive Faszination für diese Art Licht zu erzeugen.
 
Modell: Geniol
Lichtstärke: 150 HK
Brennstoff: Petroleum
Herkunft: Deutschland
Verwendung: Beleuchtung allg.
Besonderes: Diese Lampe ist auch ein Geschenk von mir. Nach einer Generalrevision und richten aller Funktionsteile läuft sie einwandfrei und ohne zu zicken.
Bis auf die lockere Düse nach 2-3 Tankfüllungen, aber das ist kein Beinbruch.

 
Modell: Mill Spec
Lichtstärke: ca. 250 HK
Brennstoff: Benzin
Herkunft: USA
Verwendung: US - Army
Besonderes: Eigentlich gehörte diese Lampe ursprünglich mir. Aber so eine
Müll Spec ist nicht ganz ohne. Nach erfolglosem basteln wollte ich das Teil entsorgen, nicht verkaufen .........., sonst kommen noch die Reklamationen.
Aber sie gefiel Karin so gut und da habe ich sie an Karin VERKAUFT! Aber ab diesem Zeitpunkt hat sie ohne zu zicken und zu brennen geleuchtet.
Ich glaube seither, dass auch eine Lampe eine Zuneigung zu jemandem entwickeln kann. (Ich habe sie nicht so gemocht)
 
Modell: SIGG Fire Jet
Heizleistung: 8 Min / 1 Liter
Brennstoff: Benzin / Petrol
Herkunft: Schweiz
Verwendung: Kochen / Zivil
Besonderes: Diesen Kocher hat sich Karin für eine längere Fahrradtour in Schweden gekauft.
Zu dieser Zeit hatten wir noch keine Ahnung von Benzin- und Petrolgeräten. Die hohe Flamme beim Vorwärmen hat dann dazu geführt, dass er zu Hause blieb und sie sich einen Gaskocher vor Ort gekauft hat.
Aber jetzt bedient sie ihn im Schlaf ...........
 
Modell: Wandlampe
Brenner-Hersteller: unbekannt
Brenner-Modell: Kosmos
Brenner-Grösse: 12 '''
Gesamthöhe: 37 cm
Herkunft: unbekannt
Besonderes: Die Lampe stand in einem erbärmlichen Zustand bei einem Trödler im Nebenraum.
Karin konnte nicht anders als sie mitnehmen. Die kompletten Arbeiten der Restauration hat sie selber gemacht.
Heut hängt sie bei uns im Schlafzimmer und erfreut uns mit ihrem sehr hellen Licht.
 
 
Modell: Wandlampe
Brenner-Hersteller: Rudolf Ditmar Wien
Brenner-Modell: Kosmos
Brenner-Grösse: 8 '''
Gesamthöhe: 37 cm
Herkunft: Österreich
 
 
Fotos folgen    
Modell: Hängelampe
Brenner-Hersteller: Erich & Graetz
Brenner-Modell: Matador
Brenner-Grösse: 20 '''
Gesamthöhe: 62 cm
Herkunft: Deutschland

Rauchfänger zur Verhinderung von Schäden (Feuer) an der Decke.

 
Modell: Hängelampe
Brenner-Hersteller: Gebr. Wolff, Neheim
Brenner-Modell: Kosmos
Brenner-Grösse: 10 '''
Gesamthöhe: 58 cm
Herkunft: Deutschland
Modell: Tischlampe
Brenner-Hersteller: Kaestner & Toebelmann Erfurt
Brenner-Modell: Kosmos
Brenner-Grösse: 10 '''
Gesamthöhe: 50 cm
Herkunft: Deutschland
     
   
       
 
Modell: Tischlampe
Brenner-Hersteller: Stobwasser Berlin (inkl. Bassin)
Brenner-Modell: Kosmos
Brenner-Grösse: 15 '''
Gesamthöhe: 50 cm
Herkunft: Deutschland
Besonderes: Bei dieser Lampe ist der Brenner und das Bassin noch immer so zusammen wie sie das Werk verlassen haben.
Der Metallfuss ist mit einem Stempel der Firma Stowasser versehen.
Eine Seltenheit, da früher Brenner und Bassins wahllos ausgetauscht wurden.
Die sehr schön geätzet Tulpe stamt auch aus dieser Zeit, die Unregelmässigkeiten der Handfertigung sind sehr gut zu erkennen
       
       
       
       

Spezielles

Dieser Karton-Lampenschirm stellt die Geschichte "Die Geburt Jesu Christi" dar.
Dieser Bastellbogen oder auch Kartonmodell-Bogen genannt wurde ca. um 1900 hergestellt.
Selbstverständlich handelt es sich hier um einen sehr guten Nachdruck den mir ein guter Bekannter zur Verfügung gestellt hat.
 
Modell: Tischlampe (aussen)
Brenner-Hersteller: unbekannt
Brenner-Modell: Kosmos
Brenner-Grösse: 8'''
Gesamthöhe: ca. 40 cm
Herkunft: Deutschland / Schweiz

Besonderes: Dieser Spontaneinfall hat uns einen lustigen Nachmittag beschert. Ich und Karin waren beim Einkauf von Kürbissen für das Nachtessen ........., da ist mir ein Licht aufgegangen.
Im Inneren sitzt ein kleines Marmeladenglas mit aufgegipstem Vasenring für die Aufnahme des Brenners.
Leider ist das Bassin nicht von Dauer.

Nachtrag 25.11.07: Der Tank ist verfault ........................., ist also nicht mehr Bestandteil meiner Sammlung